brick by brick ... irish music & beyond


05.12.15 Brücke, Fredenberg Forum, Salzgitter
Nach einiger Pause wurden wir wieder einmal zur Celtic Christmas mit Guinness und Irish Stew in die Fredenberger Brücke eingeladen. Auch wenn die Zeitung uns nicht leiden mag, ist das Publikum von uns überzeugt. Obwohl, oder weil, wir unverstärkt spielen - im Gegensatz zu unseren Mitstreitern: Piper's Wine, Lautensang.

Dun Aengus, Kirchspieltour 2015

29.11.15 Kaufbar, Braunschweig
Die einzige vollständige Celtic-Christmas-Show in dieser Saison und die DRK-Kaufbar ist ja immer eine nette Location. Das neue Weihnachtslied ist The Seven Joys of Mary, immer wieder eine Herausforderung, da Musiker bekanntlich nur bis 3 zählen können :-)

07.11.15 Cuxhaven
Ein Privatevent: Matthias Schiefer, für den wir einige Male in der Flambacher Mühle im Harz gespielt haben, hat uns zu einer super Session an die Nordsee eingeladen.

27.09.15 Kulturpunkt West, Braunschweig
Tom hat es diese Jahr mit seinen krankheitsbedingten Ausfällen und so muss wieder mal das Trio antreten.

Kirchspieltour Nordfriesland 24.-31.08.2015

St. Peter Ording, Sörup und Süderlügum (oder Südergollum wie böse Zungen sagen) sind wieder einmal die Stationen unser jährlichen Tournee durch die Kirchspiele Nordfrieslands. Alle drei Konzerte sind sagenhaft: Volle Häuser, tosender Applaus schon beim Auftritt, Gesang, der die Kirchen zum Beben bringt, schallendes Gelächter beim Lummerland-Express, sogar zaghafte Andeutungen von Tanzschritten im Seitenschiff. Lord of the Dance!!! Im Publikum befindet sich ein Mitglied der Erlanger Irish-Folk-Band Fiddler's Green - nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Erlanger Speedfolkband!

Dun Aengus, Dowesee 2015

27.06.15 Gewächshaus Dowesee, Braunschweig
Es hätte alles so schön werden können :-( aber Tom muss das Bett hüten, während Mehravan mit Musikern von Change Partners, den Beagles, Sueno del Sol ihr vierzigjähriges Bandjubiläum feiert und mit einer bunten Revue die Geschichte des Folk und Folkrocks im 20. Jhd. zelebriert.

19.06.15 Café Flora, Braunschweig
Unter Palmen, zwischen Rosen ... Im von der Lebenshilfe betriebenen Café in der Gärtnerei Volke schnüren wir einen bunten musikalischen Strauß.

31.05.15 The Barn, Söhlde
Sollte eigentlich im Freien stattfinden, doch das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. Es wird dennoch ein entspannterer Auftritt als beim letzten Mal. Wir hatten noch nie ein Publikum, das bei Foxhunters so enthusiastisch den Refrain mitgesungen hat.

21.03.15 Folk in der Burg, 10. Folk-Festival Salzgitter, Salzgitter-Gebhardshagen
Auf zwei Dinge kann man sich bei dieser Veranstaltung verlassen: (1) dass es schneit, egal ob es Januar oder Frühlingsanfang ist; (2) dass man einen Tag vorher noch nie so genau weiss, wer auf der Bühne stehen wird. Dieses Jahr sagt das Duo Rosshaar kurzfristig ab, aber mit Bandmitgliedern von Northbound (Edna und Ralf) und Naván (Alex und Jens) wird es eine runde Sache. Um nicht zu sagen, dass es musikalisch im einzelnen und im besonderen eines der besten Festivals der vergangenen 11 Jahre wird. Leider lässt die Zuschauerzahl mehr als zu wünschen übrig. Wir müssen das Fazit ziehen, dass es uns in 11 Jahren - zuerst im Freibad, dann in der Wasserburg - nicht gelungen ist, weder vor Ort noch in der Region ein größeres Interesse für diese Musik zu erwecken. Mit schwerem Herzen müssen wir deshalb diese Veranstaltung einstellen; die Kosten (Saalmiete, Technik, GEMA) sind insgesamt einfach zu hoch und für uns ein Zuschussgeschäft. War es uns schon vorher klar und haben wir deshalb Loch Lomond und nicht Will the Circle Be Unbroken als letztes Stück der gemeinsamen Bühnensession gespielt? Vielleicht! Wie heisst es so schön: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! Oder: Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist!! Dun Aengus wird jedenfalls auch weiterhin auf jeder Bühne stehen, auf der man uns haben will!!!

14.03.15 Owl Town Pub, Peine
Paddy's Day Party im schottischen Pub: Wir spielen langsam den Saal leer, bemerkt Klaus nach 3 Stunden. Die Vorstellungen, was denn eine Party ist, gehen halt auseinander. Und das obwohl wir mit dem Pubchef Ollie an den Highland Pipes eine lautstarke Vorband, als auch Gassenhauer (Hills of Connemara, Molly Malone) und schottisches Liedgut (We're Ne Awa, Loch Lomond) im Programm haben. Das klingt jetzt aber viel negativer als es wirklich gewesen ist.

24.01.15 Markthof, Satemin
Dieses Wochenende ist für zwei Dinge bekannt und berüchtigt: (1) es beginnt zu schneien, (2) das Dun Aengus-Konzert im Markthof. Diesmal in dieser Reihenfolge. Es ist wieder mal ein schöner Jahresauftakt. In diesem Jahr gibt es allerdings nicht den obligatorischen Diavortrag.

2016 < Dun Aengus > 2014